Original-Research: Serviceware SE (von Montega AG)

Original-Research: Serviceware SE - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Serviceware SE

Unternehmen: Serviceware SE
ISIN: DE000A2G8X31

Anlass der Studie: Update
Empfehlung: Kaufen
seit: 29.07.2022
Kursziel: 24,00
Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Sebastian Weidhüner

Q2-Zahlen im Zeichen des anhaltend starken SaaS-Momentums
 
Serviceware hat heute den Halbjahresbericht 2021/2022 vorgelegt. Wenngleich
die BottomLine für das abgelaufene Quartal defizitäre Werte aufweist,
sollten Investoren den Fokus auf das äußerst starke SaaS- und
Service-Geschäft legen. Eine Umkehr der Ergebnisdynamik scheint bereits in
H2 aufgrund kurzfristig anstehender Lizenzprojekte visibel.
 
[Tabelle]
 
Berichtete KPIs täuschen über attraktive Transformation hinweg: Der
Umsatzanstieg von +1,3% yoy im zweiten Quartal fußt ausschließlich auf dem
Segment SaaS/Service (+22,5% yoy), dessen Erlösanteil sich spürbar auf
56,6% erhöhte (Vj.: 46,0%). Während die Umsatzrealisierung bei einem
Lizenzdeal größtenteils direkt zu Vertragsbeginn erfolgt, wird sie im Falle
der akquirierten SaaS-Verträge über die Vertragslaufzeit gestreckt. Da
entsprechende Aufwendungen (u.a. für Vertrieb und Implementierung)
ungeachtet dessen zu Beginn anfallen, hemmen SaaS-Projekte die
Profitabilität kurzfristig erheblich. Erst im März verkündete Serviceware
beispielsweise die Gewinnung eines führenden amerikanischen
Mineralölkonzerns für das Financial-Modul. Da der dreijährige SaaS-Vertrag
„hohe siebenstellige“ Umsätze einbringt, wären Erlöse und EBITDA im Falle
eines Lizenzdeals u.E. um einen mittleren einstelligen Millionenbetrag
höher ausgefallen. Perspektivisch hätte dies in H1/22 bereits eine
zweistellige EBITDA-Marge statt der berichteten -0,4% ermöglicht. Die
Volatilität im Serviceware-Zahlenwerk wird sich im Zeitverlauf sukzessive
reduzieren, was die Visibilität der Geschäftsentwicklung folglich stärkt.
 
Gesamtjahresprognose in Anbetracht der Projektpipeline bestätigt: Der
Vorstand geht infolge einer voraussichtlich wieder anziehenden Dynamik im
Lizenz-Geschäft für das laufende Geschäftsjahr nach wie vor von einem
Umsatzanstieg i.H.v. rund 10% yoy sowie einem verbesserten EBITDA aus.
Ausgehend vom H1-Resultat impliziert dies im zweiten Halbjahr einen Erlös
von rund 47,2 Mio. Euro sowie einen EBITDA-Beitrag von mindestens 2,4 Mio.
Euro, was eine inkrementelle Marge von rund 5,1% bedeutet. Wenngleich wir
auch unsere FY-Prognosen unverändert lassen (Umsatz: +10% yoy; EBITDA +0,5
Mio. yoy), weisen wir darauf hin, dass die Zielerfüllung aufgrund der zuvor
beschriebenen Arithmetik in Abhängigkeit vom zeitlich fristgerechten Ablauf
einzelner Lizenzprojekte steht.
 
Fazit: Zur Halbzeit erzielte Serviceware SaaS-bedingt ein negatives
Ergebnis. Die Bestätigung der diesjährigen Guidance ist u.E. ein klares
Signal für eine attraktive Vertriebspipeline in H2. Wir bestätigen unsere
Kaufempfehlung mit einem unveränderten Kursziel von 24,00 Euro.
 
 
 
+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss
bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /
HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++
 
Über Montega:
 
Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser
mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum
umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und
wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht
sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und
fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die
Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden
zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und
Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die
Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum
Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der
Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/24709.pdf

Kontakt für Rückfragen
Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
Web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/montega-ag

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------


Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. 
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.