Rackspace Technology und Arthrex modernisieren gemeinsam die Patientenerfahrung nach der Operation

SAN ANTONIO, Aug. 11, 2021 (GLOBE NEWSWIRE) -- Rackspace Technology® (NASDAQ: RXT), ein führender Anbieter von End-to-End-Multicloud-Technologielösungen, hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen mit Arthrex zusammengearbeitet hat, einem Life-Science-Unternehmen, das endoskopische Kameras für chirurgische Eingriffe herstellt. Ziel der Zusammenarbeit war, die Patientenerfahrung nach der Operation durch ein digitales Kommunikationsportal zu modernisieren.

Um Chirurgen bessere Möglichkeiten zur Behandlung ihrer Patienten bereitzustellen, hat Arthrex als weltweiter Vorreiter im Feld der Arthroskopie bereits mehr als 8.500 innovative Produkte und Verfahren entwickelt, die die minimal-invasive orthopädische Chirurgie überall auf der Welt voranbringen. Zuletzt hat das Unternehmen eine neue Serie von endoskopischen Kamerasystemen entwickelt, die Tausende von Ärzten auf der ganzen Welt bei ihrer Arbeit unterstützen.

Jetzt hat Arthrex mit Rackspace Technology zusammengearbeitet, um die Patientenerfahrung nach der Operation zu modernisieren. Dazu haben die Unternehmen ein digitales Kommunikationsportal aufgebaut, das auf Amazon Web Services (AWS) basiert. Die Cloud-Lösung bietet Chirurgen anpassbare Vorlagen für postoperative Berichte, die schnell mit Patientendaten ausgefüllt und den Patienten bei Bedarf über eine sichere HIPAA-konforme Schnittstelle zugänglich gemacht werden können. Als Teil der Lösung nutzte Rackspace Technology die Skalierbarkeit von AWS und seine äußerst sichere Infrastruktur zum Hochladen und Freigeben umfassender postoperativer Berichte, einschließlich Bild- und Videodateien, die direkt über die medizinische Bildgebungstechnologie von Arthrex im Operationssaal erfasst werden.

Die Cloud-Lösung wurde zusammen mit einer mobilen App entwickelt, die Rackspace zuvor für den Download von Medien und Metadaten aus der medizinischen Bildgebungstechnologie von Arthrex entwickelt hatte. Die Daten wurden zu Forschungszwecken und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen vor Ort gespeichert. Rackspace Technology hat dann den Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) und den Amazon Relational Database Service for MySQL (Amazon RDS for MySQL) genutzt, um relevante Daten mit der Cloud zu verknüpfen, in der sie für Patienten freigegeben werden können.

„Die Cloud-Technologie bietet ein breites Spektrum an Vorteilen für die medizinische Versorgung“, so Eric Butler, Senior Director bei Arthrex. „Die Anzahl der Anrufe und Besuche in der Klinik nach der OP hat sich drastisch reduziert. Das Pflegepersonal und medizinische Assistenten sind jetzt nicht mehr mit der Beantwortung redundanter Fragen beschäftigt, weil Fragen oder Informationen nicht richtig verstanden oder beim ersten Mal nicht adäquat artikuliert wurden. So hat ein Chirurg, der die Lösung verwendet, beispielsweise eine Verringerung der Patientenanrufe um 68 % im Vergleich zu vor drei Jahren verzeichnet.“

Der personalisierte On-Demand-Bericht hilft Patienten, Kommunikationslücken zu schließen, die früher bei einem persönlichen Termin oder im Telefongespräch mit dem Arzt geklärt werden mussten, wodurch wertvolle Zeit und Ressourcen für medizinische Aufgaben eingespart werden. Im digitalen Chirurgenportal von Arthrex können Chirurgen Videobotschaften aufzeichnen, Links zu relevanten Studien einfügen und auf eine umfangreiche Bibliothek medizinischer Bilder sowie die während der Operation aufgenommenen Bilder zurückgreifen. In der Vergangenheit kam es vor, dass Patienten die Dokumentation verloren haben und daher zur Beruhigung einen Nachsorgetermin benötigten. Jetzt steht ihnen die gesamte Dokumentation in einem digitalen Format zur Verfügung.

„Dank der äußerst sicheren Lösung von Rackspace Technology sind die privaten Daten eines Patienten sicher, und Gesundheitsdienstleister können sich darauf verlassen, dass sie alle Compliance-Vorgaben einhalten. Sowohl bei der Auswahl der Services als auch bei der Architektur ist alles auf HIPAA-Konformität ausgelegt“, so Jeff DeVerter, Chief Technology Evangelist bei Rackspace Technology. „Mit Amazon S3 nutzen wir Verschlüsselung sowohl bei der Datenübertragung als auch im Ruhezustand. Das bedeutet, dass sich niemand Sorgen darüber machen muss, die Fotokopie eines medizinischen Berichts zu verlegen oder versehentlich Dateien von einem USB-Stick oder einer E-Mail auf ein nicht autorisiertes Gerät zu übertragen.“

Über Rackspace Technology
Rackspace Technology ist ein führender Anbieter von End-to-End-Multicloud-Diensten. Wir entwickeln und betreiben die Cloud-Umgebungen unserer Kunden über alle wichtigen Technologieplattformen hinweg, unabhängig vom jeweiligen Technologie-Stack oder Bereitstellungsmodell. Wir arbeiten mit unseren Kunden in jeder Phase ihrer Cloud-Entwicklung zusammen und helfen ihnen, ihre Anwendungen zu modernisieren, neue Produkte zu entwickeln und innovative Technologien einzuführen.

Pressekontakt
Natalie Silva
Rackspace Corporate Communications
publicrelations@rackspace.com